Ein neues Lace-Tuch

In dem Zugabteil liegt genau das passende Bild zum neuen Projekt

Im Zugabteil liegt genau das passende Bild zum neuen Projekt!

Wie der Traumhimmel über der Alpspitze in dem Heft der Bahn im Zugabteil… liegt die Schoppel Wolle „Rauchzeichen“ vor mir… es das 3. Mal, dass ich nach der super Anleitung (ravelry: Andreas Blättertraum) ein Tuch anfange. Die anderen Variationen sind von Herzen an meine Schwiegertöchter gewandert. Jetzt soll es eben in diesen blau verlaufenden himmlischen Farbtönen auf der Reise und in den kommenden Seminar-Pausen entstehen.

Vor dem "Entfalten"

Vor dem „Entfalten“

Erst nachdem das Tuch gewässert, gespannt, sozusagen in Form gezogen und getrocknet ist, kann es vollständig „entfaltet“ getragen werden.

Photoshooting

Fotoshooting mit „Rauchzeichen“

Die abgerundete Spitze, des Dreieckstuchs ist entstanden, als ich mal bei der „Mittel-Masche“ nicht aufgepasst habe. Die Seminar-Beiträge der Lanthaniden und der Turmalin-Arzneimittel waren so spannend, dass an der „Stelle“ eben eine „Variation“ entstand.

"Rauchzeichen" hängt im Fliederbusch, hihi...

„Rauchzeichen“ hängt im Fliederbusch, hihi…

Bereit zum "Ausgehen"

Bereit zum „Ausgehen“

Mit dem Tuch „Durch die Blume“ fing meine Leidenschaft mit diesem Lace-Muster an! Die Freude in den Augen meiner Schwiegertochter spiegelten mir sozusagen „durch die Blume“, dass es ihr nächstes Geburtstagsgeschenk sein würde.

Detail

Detail

Dann ist hier noch das Tuch für meine andere Schwiegertochter, sozusagen im Entstehen, der erste Hauch vom  „Fliederduft“!

Work in progress

Work in Progress

 

Farbverlauf "Fliederduft"

Farbverlauf „Fliederduft“

Es ist unglaublich wie wärmend so viele aneinander gestrickte Löcher um die Schulter gelegt sein können!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>