Weidengeflecht

Der Deckel von dem Gastank, der in der frisch angesäten Blumenwiese noch hässlicher aussah, sollte eine Abdeckung bekommen. Erst dachte ich irgend etwas aus Holz zu machen, aber dann kam mir bei einem Spaziergang an der Isar ein neuer Gedanke.
Mit der Begeisterung über einen Film eines Korbflechters, fielen mir an der Isar die verschieden farbigen geraden Weidenruten auf, grün und rötlich, je nach Weidenart.
Schnell kreierte mein Unterbewusstsein den Plan: einfach einmal selber versuchen mit den Ruten etwas für den Garten zu kreieren. Das hieß, dass ich mit einer Rosenschere und Draht den nächsten Spaziergang zum Material sammeln nutzte.  Eine Zeit lang, mussten die Weidenruten in zusammengebundenen Büscheln warten, bis eben ein Wochenende mit Zeit, für dieses Projekt frei war.

Eine Woche lang wurden die Weiden Reiser in der Regentonne gewässert

wpid-imag1555.jpg

Kreuzweise übereinander gelegt ging es los

Schnell merkte ich, dass es gar nicht so einfach würde, wie ich es mir (eventuell naiv) vorgestellt hatte. Immer wieder rutschten mir die strahlenförmigen „Streben“ weg.

wpid-imag1557.jpg

Die Mitte fixierte ich provisorisch mit einer Schnur

Dann ging es Rute um Rute weiter. Das größte Problem war, dass die Weiden längst nicht biegsam genug waren, vielleicht war ich zu ungeduldig, oder hatte zu schlecht recherchiert… Na wie auch immer: Runde für Runde wuchs der Durchmesser.

wpid-imag1558.jpg

Zwischen jede „Speiche“ werden weitere geschoben

Mit der doppelten Anzahl der Strahlen ging es weiter.

wpid-imag1559.jpg

umgedreht stecke ich die Ruten um den Eisenring

Den Eisenring von einem alten Fass „wurschtel“ ich von hinten, mit den Strahlenruten in den Kreis, so soll das Geflecht das nötige Gewicht bekommen, damit nicht der nächste Gewittersturm alles weg bläst!

 

wpid-imag1562.jpg

der „Weidenkobold“ auf der Abdeckung für den Gastank in der keimenden Blumenwiese

In der Zwischenzeit ist der „Lustige Geselle“ immer mehr eingewachsen!

wpid-imag1662.jpg

Die ersten Blüten sind aufgegangen.

Und im Blumen-Meer versunken…

wpid-imag1726.jpg

Ein immer wieder von Wanderern geschätztes „Foto-Motiv“!

2 Comments on “Weidengeflecht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>