wpid-imag1248.jpg

Bucheinbände die mich ständig begleiten

Diese zwei kleinen Arbeits-Bücher habe ich schon vor ca. 15 Jahren eingenäht. Sie begleiten mich ständig und sind schon recht abgegriffen und deshalb auch mehrfach geflickt worden.
Auf Reisen und Hausbesuchen gehören sie sozusagen immer in mein Gepäck.
Auch die eingebundenen Bücher haben eine weitere „Schutzhülle“ bekommen, so dass es einen kleinen Überraschungseffekt gibt, wenn sie entblättert werden.

"Buch-Klotz"

„Buch-Klotz“

Wenn die angenähten mit Stoff überzogenen Gummischlaufen abgezogen werden, können die „Seiten der Hülle“ geöffnet werden. Aus dem „nicht ganz quadratisch – aber dennoch guten“ Klotz…

Read More

wpid-imag1230.jpg

Der maßgeschneiderte Bucheinband für mein großes Pflanzenbuch

Gleich nachdem ich mein lang ersehntes Pflanzenbuch bekam, war klar: es braucht einen schönen Einband, damit es besser in der Hand liegt, gewürdigt wird in seiner Größe und Gewicht als Buch, sondern auch in Bezug auf Größe seines einzigartigen Inhalts und dem Durchblick und Engagement seines Verfassers, meinem Lehrer Jan Scholten.

Originales Buchcover

Originales Buchcover

Read More

wpid-wp-1420698869362.jpeg

Apfelmantel – Reichsapfel

wpid-imag1186.jpg

Aus der Mitte heraus häkeln, mit zwei Farben spiralförmig zunehmen bis zur Größe des Umfangs. Dann bis zur Hälfte weiter in Runden häkeln. Ab dieser Höhe „hin und her“ in Reihen mit allmählicher Abnahme weiter fortfahren damit die Öffnung entsteht um den Apfel hinein zu stecken. Abschließend mit Luftmaschen eine Schlaufe für den Knopf mit anhäkeln und zum Schluss einen Schmuck-Knopf annähen.

wpid-imag1188.jpg

Read More

Die erste selbst gesponnene Wolle

Nach ca. 40 Jahren mache ich mich mal an den von mir selbst gesponnenen Wollschatz. Jedes Knäuel wird mit dem Garnwickler neu „belebt“.

image

image

durch eine verrostete Stopfnadel entstandener Effekt

Während dieser meditativen „Spulerei“ kommen einige Erinnerungen jener Zeit in den Sinn… als ich mit 15 Jahren mit dem „Spinnen“ begann. Mit jedem Wollknäuel sind Geschichten verbunden, welche dem Garn entlang ins Bewusstsein kommen und es mir möglich machen sie noch genau zu datieren und beschreiben.

image

Die allererste „Rohwolle“ haben meine Großtante, meine jüngere Schwester und ich zu Fuß aus dem kleinen Dorf Wamberg in Oberbayern von Bauern geholt.

Read More

Das Neue Jahr

image

Aussichten auf 2015

…liegt vor uns wie ein offenes Buch… neue „Projekte“ werden hinein geschrieben… und geheimnisvolle Schubladen aus der Vergangenheit, können bald nach und nach geöffnet werden.
Einer der Heiligen Drei Könige hat seinen Reichsapfel verlegt…(?)

wpid-wp-1420698869362.jpeg

Wie das vor sich ging, davon erzählt eine der „Schubladen“ von dem Schatzkästchen aus DODO’S MASCHE.

wpid-wp-1420699101011.jpeg